Archiv für Juli 2010

Olivgrünes Stuttgart – Gelöbnis wir kommen!

Am 30 Juli will die Bundeswehr in Stuttgart 400 Soldaten ihre Treue zum Vaterland geloben lassen. Und da sie das ganz frech in aller Öffentlichkeit tun will, werden auch wir dort sein: Bunt und schwarz!

Wer Kriege in der ganzen Welt führen will, hat am liebsten die Bevölkerung hinter sich. Darum tut die Public Relations Abteilung der deutschen Armee vieles für ein gutes Image und wirbt mit Jungoffizieren an Schulen und Unis, schaltet Werbespots im Fernsehn, unterhält das willige Publikum mit Marschmusik, ist auf Berufsmessen und in Arbeitsagenturen präsent, biedert sich als potente Arbeitgeberin an, fährt mit Werbetrucks über die Lande und lässt immer wieder ihre zukünftigen Bürger_innen in Uniform in aller Öffentlichkeit antreten, um auf die Fahne und das Vaterland zu schwören mit Trara und großem Pomp.

Ohne Widerstand geht das selten über die Bühne. Und das ist auch gut so.

In Stuttgart wird es vielfältigen Widerstand geben: Für jedEn ist was dabei:
- Blockade-Bündnis
- Gelöbnix

- Zugtreffpunkte

Als Anarchist_innen und Antimilitarist_innen unterstützen wir den Protest und Widerstand gegen das Bundeswehrtheater in Stuttgart.

Gelöbnis zum Gelöbnix machen!
Bundeswehr abschaffen!
Für eine herrschaftsfreie Gesellschaft!