Archiv für März 2008

anarchie ist machbar!

über 40 besucherInnen lauschten rudolf mühlands vortrag zur aktualität anarchistischer theorie und praxis. von den anarchistischen klassikern und den schon früh entstandenen hauptströmungen schlug er einen bogen zur aktualität des anarchistschen gedankens, die er an persönlichen und bekannten beispielen (strike bike, mercadona) festmachte und verdeutlichte. im anschluss daran entstand eine kritische und rege diskussion und ein fruchtbarer austausch zur machbarkeit von anarchie in der heutigen kapitalistischen gesellschaft.

konsens war am späten abend, dass die weltrevolution am mittwoch um 15 uhr stattfinden soll. bitte pünktlich sein…

ago

auf stattweb findet ihr einen etwas ausführlicheren bericht

Ist Anarchie machbar?

Heute, 20 Uhr, Vereinsraum Alarm e.V. in Offenburg

Zur Aktualität anarchistischer Theorie und Praxis

Obwohl Leo Trotzki die anarchistische Bewegung schon in den 1920′ern „auf dem Misthaufen der Geschichte“ gesehen hat, ist diese Bewegung noch heute weltweit vorhanden. Was macht eine Idee, die vor über 150 Jahren das Licht der Öffentlichkeit erblickte, noch heute attraktiv? Welche Ideen liegen
heutiger anarchistischer Praxis zu Grunde? Und vor allem: warum sollten uns heute die alten Träume der AnarchistInnen noch interessieren?
Der Vortrag versucht auf Grundlage der heutigen Gesellschaft die Aktualität des Anarchismus und der anarchistischen Bewegung in seiner Theorie und
besonders an Hand seiner Praxis zu verdeutlichen.
Es spricht Rudolf Mühland, langjähriger Aktivist in der anarchistischen Bewegung, u.a. Mitglied der FAU (Freie Arbeiter- und Arbeiterinnenunion) und FdA (Forum deutschsprachiger Anarchisten und Anarchistinnen).

Dies ist die erste Veranstaltung im neuen Vereinsraum von Alarm e.V.
Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein. Der Eintritt ist frei.

Neben einem Büchertisch wird es verschiedene Getränke und hoffentlich eine spannende Diskussion im Anschluss an den Vortrag geben.
Vielleicht kommen wir ja gemeinsam zu dem Schluss: Anarchie ist machbar, Herr Nachbar ( und Frau Nachbarin )!

anarchistische gruppe ortenau